MONTAG DIENSTAG MITTWOCH
     
     
17:30-20:00 19:30-21:00 17:30-20:00

 

Mysore-Style

 

Mysore-Style

 

Mysore-Style

     

 

Die Kurs-Zeiten geben die Zeitspanne an, innerhalb derer man sein Üben absolvieren kann. Beginn und Abschluss können flexibel gestaltet werden. Lediglich das Ende ist fix, damit auch der Yoga-Lehrer irgendwann nach Hause kommt.

 

Anfänger – 2-3 x pro Woche

Motivierte Anfänger besuchen unseren Probe-Monat und nehmen 2-3-mal wöchentlich am Unterricht teil. Dieses mehrmalige Üben ermöglicht den Aufbau einer soliden und sicheren Übungspraxis des Ashtanga-Yoga.


 

 

Ort:

Yoga-Insel

Holtenauer Str. 82, 24105 Kiel

 

 

 

 

MYSORE-Style ?
 

Mit dem Begriff „Mysore-Style“ wird die traditionelle Unterrichtsmethode des Ashtanga Vinyasa Yoga nach Sri K. Pattabhi Jois bezeichnet.

 


Im Gegensatz zum Frontalunterricht orientiert sich der Mysore-Unterricht an der traditionellen Yoga-Vermittlung: Der Schüler wird persönlich angeleitet. Im Rahmen einer Übungsgruppe übt man genau das, was der Körper in dem Moment zu leisten in der Lage ist.


Die verbale Anleitung wird mit korrigierenden Impulsen ergänzt (Adjustments), um Bewegungsmöglichkeiten erfahrbar zu machen. Ungünstige Bewegungsmuster können so verbessert werden, Verspannungen über die Atmung gelöst werden.


Der Unterricht im Mysore-Style führt über die persönliche Einweisung und Betreuung durch den Lehrer zu einem Erspüren körperlicher Begrenzungen, aber auch zum Ausloten vorhandener Möglichkeiten. Wir lernen ein Üben in Selbstverantwortung. Genau das ist Yoga.


*

FÜR WEN IST DAS ?

 


Hat man den Einstieg geschafft, werden  weitere Grundlagen vermittelt.  Dabei spielt die Häufigkeit des Übens eine maßgebliche Rolle. Traditionell wird sechsmaliges Üben pro Woche empfohlen. Für Neueinsteiger reicht es aus, wenn man mit drei Abenden beginnt. - Puh, Glück gehabt...!

 


Da wir jeden Schüler persönlich betreuen und in sein Üben einweisen, ist der Mysore-Style für JEDEN an Ashtanga-Yoga Interessierten geeignet - ganz besonders für Anfänger. Voraussetzung ist nur die Bereitschaft, regelmäßig zu üben. - Sofa und Fernseher sind doch wirklich keine Alternative.

 

Der Übende gewinnt mit Hilfe des Lehrers ein gutes Gespür für seine Grenzen, die wachsam auszuloten sind.

Die Gesundheit zu fördern, ist des Schülers Ziel; sie dauerhaft zu erhalten aber des Lehrers Verpflichtung.

 

 

Fotos von Nancy, Grischa, Manju  (eigene Quellen)

Druckversion Druckversion | Sitemap
Dynamisches Yoga in Kiels erster Schule für Ashtanga-Yoga